michael bender kanzlei bender

Michael Bender

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Curriculum Vitae

seit 2019 Dozent der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg
seit 2006 Mitglied des Deutschen Mietgerichtstags e. V.
seit 2005 Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
von 2001 bis 2011 Justiziar von Haus und Grund Gießen e. V.
von 2003 bis 2010 Lehrbeauftragter der Verwaltungsfachhochschule in Wiesbaden
seit 1995 Rechtsanwalt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Völkerrecht, Recht der internationalen Organisationen und Europarecht an der Justus-Liebig-Universität in Gießen
Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg im Breisgau und Gießen

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein

„Mietrecht und Immobilien – Info M“ Heft 4/09: BK-Abrechnung: Ist für die Wahrung der Abrechnungsfrist die rechtzeitige Absendung oder der rechtzeitige Zugang maßgeblich?

„Mietrecht und Immobilien – Info M“ Heft 9/08: Mangelursache in der Mietersphäre: Wer muss den Mangel beseitigen?

„Mietrecht und Immobilien – Info M“ Heft 3/07: Schönheitsreparaturen: Ist eine Klausel wirksam, wonach Abweichungen von der „bisherigen Ausführungsart“ zustimmungspflichtig sind?

„Mietrecht und Immobilien – Info M“ Heft 2/07: Umfeldmangel: Darf der Büromieter mindern, wenn sich der Besucherverkehr bei einem Mitmieter nachteilig verändert?

„Mietrecht und Immobilien – Info M“ Heft 6/06: Schönheitsreparaturen: Sind „starre“ Quotenklauseln unwirksam?

„Mietrecht und Immobilien – Info M“ Heft 5/06: Betriebskosten bei Leerstand: Kann der Vermieter verlangen, dass der Mieter einer Änderung des Verteilerschlüssels zustimmt?

„Mietrecht und Immobilien – Info M“ Heft 4/06: Schadensersatz: Wann beginnt die Verjährungsfrist für Ansprüche wegen unterlassener Schönheitsreparaturen?

„Mietrecht und Immobilien – Info M“ Heft 6/05: Verspätete Rückgabe: Muss der Mieter die Entschädigung bis Monatsultimo zahlen?

„Mietrecht und Immobilien – Info M“ Heft 3/05:
Altverträge: Bleiben verlängerte Kündigungsfristen trotz Schuldrechtsreform wirksam?

„Mietrecht und Immobilien – Info M“ Heft 2/05:
Ist der ersatzlose Abriss eines Gebäudes eine wirtschaftliche Verwertung
im Sinne des § 573 Abs. 2 Nr. 3 BGB?

Publikationen ansehen

Dr. jur. Claudia Heibeyn

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht 

Curriculum Vitae

seit 2011 Mitglied des Deutschen Mietgerichtstags e. V.
seit 2011 Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
seit 2003 Rechtsanwältin

Promotion im Bereich Steuerrecht
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Öffentliches Recht und Steuerrecht an der Justus-Liebig-Universität in Gießen
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Gießen

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein

Willens- und Erklärungstheorie bei Steuerverwaltungsakten

Publikationen ansehen
claudia heibeyn kanzlei bender